Ab dem 29. Mai bietet manu medi in Reinheim jeweils dienstags ab 19 Uhr einen Feldenkrais-Gruppenkurs an. Die Feldenkrais-Methode ist in ihrer Anwendung und Wirkung ausgesprochen vielfältig. Sie hält für jeden Menschen etwas Individuelles bereit, weil jeder dabei sein ganz eigenes Entwicklungspotenzial entdeckt. „Mit Feldenkrais lernen unsere Klienten, selbst bestimmter zu leben“, sagt Ingeborg Uhl und ergänzt: „Mit unserem neuen Kurs erfahren die Teilnehmer mehr Beweglichkeit, Klarheit und Leichtigkeit sowie Kraft und Selbstvertrauen und damit mehr Freude an der Bewegung!“ Bei Feldenkrais handelt es sich nicht um leistungsorientierte Gymnastik, sondern ganz einfach um alltägliche Bewegungen, die ohne Anstrengung und Schmerzen gemeistert werden sollen. Im Unterricht lernen die Teilnehmer nicht, wie sie kräftiger oder beweglicher werden, um die Bewegung auszuführen. Sie lernen die Bewusstheit der Bewegung. Kraft und Elastizität kommen dann meist von alleine.
Benannt ist die Methode nach ihrem Begründer Moshé Feldenkrais (1904-1984), einem israelischen Physiker und Judoka. Unterrichtet werden darf diese Bewegungsmethode nur von ausgebildeten Feldenkrais „Practitioner“, deren Ausbildung nach internationalen Standards erfolgt. Der Feldenkrais Bewegungsprozess beginnt bei den individuellen Gewohnheiten. Dabei verfeinert er das Körpergefühl und nutzt die Lernbereitschaft des Nervensystems, so dass die Teilnehmer neue Fähigkeiten und Handlungsmöglichkeiten finden. So können auch alte, eingefahrene Verhaltensmuster langsam und bewusst verändert werden. Der manu medi Gruppen-Kurs umfasst 10 Übungseinheiten á 45 Minuten und kostet pro Teilnehmer 120 Euro. Interessenten melden sich bei manu medi unter der Telefonnummer 06162 50360